Datenschutzerklärung

INFORMATIONSPFLICHT NACH ART. 14 DATENSCHUTZ-GRUNDVERORDNUNG (DS-GVO) WENN
DIE PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT BEI DER BETROFFENEN PERSON ERHOBEN WURDEN.

Wir informieren Sie nachstehend über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen
Daten:

Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle:
Frank Schiffmann
Im Mühlenberg 11
55499 Riesweiler
E-Mail: info@jetski-fun.info
Telefon: 06761.916.610

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:
E-Mail: info@jetski-fun.info

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage:
~ Zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO)
~ Gewinnung Kauf-Interessenten (Art. 6 Abs. 1 b) und f) DS-GVO)
~ Gewinnung neuer Geschäftspartner (Art. 6 Abs. 1 b) und f) DS-GVO)
Soweit die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO beruht, liegt unser
berechtigtes Interesse in der Gewinnung neuer Kunden sowie
neuer Vertriebspartner.

Datenkategorien und Herkunft:
Wir verarbeiten folgende Kategorie von Daten: Ihre Stammdaten (Name, Adress-/
Kontaktdaten).
Die Herkunft wurde/wird separat mittgeteilt.

Empfänger oder Kategorien von Empfängern:
Zu den vorgenannten Verarbeitungszwecken übermitteln wir Daten an
folgende Kategorien von Empfängern: Handelsvertreter, Call-Center.
Eine Übermittlung an ein Drittland erfolgt nicht.

Speicherdauer oder Angabe der Kriterien für die Festlegung der Dauer:
Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange und
soweit es für die Erfüllung unserer oben benannten Zwecke erforderlich
ist.
Sind Ihre Daten für die genannten Zwecke nicht mehr erforderlich, werden
diese regelmäßig gelöscht. Dies geschieht unter Berücksichtigung bestehender
gesetzlicher Aufbewahrungsfristen.
Sofern eine Vertragsbeziehung mit Ihnen nicht zustande kommen sollte,
speichern wir Ihre personenbezogenen Daten längstens sechs Monate ab Erhebung.

Rechte des Betroffenen:
Sie haben uns gegenüber das Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO), das
Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO) und Löschung (Art. 17 DS-GVO)
Ihrer Daten, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO),
ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO) sowie das Recht
auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO).
Ebenso haben Sie das Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77
DS-GVO.
Eine automatisierte Entscheidungsfindung findet nicht statt.